Abteilungen:            

Anna-Siemsen-Schule

22.09.2010

Segelkompaktkurs Mardorf (Steinhuder Meer)

In der Woche vom 23.05 – 27.05.2016 fand der Segelkompaktkurs in Mardorf am Steinhuder Meer statt. Unsere Gruppe bestand aus 10 Schülerinnen und Schülern und den beiden Lehrkräften Herrn Musterer und Frau Heinemann.

Der erste und der letzte Tag diente vorwiegend der An- und Abreise. Wir machten eine Fahrradtour von der Schule bis ans Steinhuder Meer und wieder zurück.

Am Nachmittag des Anreisetags lernten wir die Theorie des Segelns und die notwendigen Segelknoten kennen. Wir lernten, die Boote selbstständig auf- und abzutakeln und sie mit Paddeln an den Stegkopf zu bringen.

Gesegelt selbst wurde nur an drei Tagen von Dienstag bis Donnerstag. Wir hatten Glück mit freundlichem Wetter. Nur in der ersten Nacht hatten wir Regen und fast immer ausreichend Wind, um gut segeln zu können.

Man braucht beim Segeln einen guten Teamgeist, um erfolgreich sein zu können. Wir waren eine sehr harmonische Gruppe, was eine besonders schöne Erfahrung war.

Wir sind zum Beispiel einmal zur Insel Wilhelmstein und einmal quer über das Steinhuder Meer nach Steinhude gesegelt, was allen sehr viel Spaß gemacht hat. Am dritten Segeltag waren wir in der Lage, ohne Lehrkräfte mit drei Segelteams eine Regatta um die Insel Wilhelmstein zu fahren. Zu unserer Sicherheit wurden wir von einem DLRG-Boot begleitet. Den Erfolg beim Segeln verdanken wir Herrn Musterers guten Einweisungen.

Doch die Segelfreizeit hatte noch mehr zu bieten als nur das Segeln selbst.

Ein schöner und wichtiger Teil waren auch die Gemeinschaftsabende, an denen alle viel Spaß hatten. Dazu gehörte ein gemeinsamer Grillabend, an dem noch einige Lehrkräfte zu Besuch kamen.

Auf Grund dessen, dass wir in keinem Hotel oder ähnlichem wohnten sondern lediglich in einer gemütliche Holzhütte in Wassernähe, mussten wir uns selbst versorgen. Wir haben nicht nur selbst gegrillt, sondern durften auch alle anderen Mahlzeiten selbst zubereiten. Das haben wir dann in kleinen Gruppen auch mit Freude getan. Aber zum Kochen gehört auch immer das Abspülen, was hier aufgrund einer nicht vorhanden Spülmaschine per Hand gemacht werden musste. Durch ein fantastisches Teamwork des jeweiligen Küchendienstes konnte das schnell erledigt werden.

Zusammengefasst war es eine wirkliche sehr schöne Woche, in der alle eine Menge Spaß und Freude hatten .

Nach dieser Woche kann ich sagen: Nächstes Jahr komme ich gerne wieder mit.

Autor: Maurice (BFR-X)